Lebkuchennest

Grey's Kitchen

Tonka Panna Cotta auf Rhabarberspiegel

Gerade noch mal die Kurve gekriegt – auf den letzten Drücker kam mir dann doch noch die Erleuchtung, wie ich meiner Panna Cotta noch das gewisse Etwas verpassen kann. Dank Bloggestöber im Web bin ich auf dem Kochkarussell und somit auch bei Mia’s Event Rhabarberglück gelandet – et voilá da hatte die gute alte Erdbeersauce ausgedient. Und es ist wirklich ein Glück, denn bei meinen Eltern hat gerade die Rhabarberernte im heimischen Garten begonnen.

IMG_20150514_152712

Also nicht’s wie ab in die Gummistiefel und die besten Stücke vom Rhabarberbeet stibitzt. Nach kleiner Kühlschrankrecherche konnte ich noch einen zweiten Sieg verbuchen – es war auch noch etwas vom guten selbstgemachten Rhabarberlikör da, [wenn Ihr das Familiengeheimnis lüften und das Rezept haben wollt schreibt mir einfach eine Mail an isabella.grey@lebkuchennest.dedoppeltes Rhabarberglück also! 

Tonka Panna Cotta Herzen auf Rhabarberspiegel

Rezept für 4 Herzen

200 ml Sahne
200 ml Milch
4 Gelatineblätter
50 g Zucker
1/2 Tonkabohne
300 g Rhabarber 
6 EL Puderzucker 
1 TL Stärke
200 ml Rhabarberlikör (optional – Erdbeerlikör ect. funktioniert auch)

1) Die Sahne gebt Ihr zusammen mit Milch, Tonkabohne [auf der Muskatreibe geraspelt] und Zucker in einen Topf und kocht alles einmal kurz auf. 

2) Parallel weicht Ihr die Gelatine in kaltem Wasser ein und rührt sie in die heiße Sahnemischung – in Förmchen abfüllen und für 2-3 Stunden im Kühlschrank stocken lassen. 

3) Der fruchtige Rhabarberspiegel geht genauso schnell von der Hand – schält den Rhabarber und würfelt ihn. 

4) Ab damit in einen heißen Topf zusammen mit Puderzucker und Likör – alles kräftig ein köcheln lassen. 

5) Die Stärke löst Ihr mit ein wenig Wasser auf und rührt sie in die Sauce – fertig! [Pürieren und Co. könnt Ihr Euch sparen da der Rhabarber wunderbar zerkocht]

IMG_20150514_152859

Rhabarberglück-Das-Blogevent-im-Kochkarussell-500

Und nun noch ein Überlebenszeichen aus dem Rhabarberfeld – die nächsten Gerichte sind somit gesichert!

IMG_20150516_211343

 

2 Kommentare

  1. Hach, wäre unser Rhabarber doch auch schon so groß. Dann würde ich deine Tonka Panna Cotta defintiv ausprobieren. Die Kombination von cremiger Panna Cotta und beschwippstem Rhabarberkompott stelle ich mir nämlich seeehr lecker vor 😉
    Schön, dass du auf den letzten Drücker noch dabei bist.
    Ganz liebe Grüße und herzlichen Dank im doppelten Sinne 😉 Mia

    • Hihi – ja ich war auch ganz überrascht als ich unter die Blätter geschaut hab! Bin jetzt auch für die nächsten Rhabarberrezepte eingedeckt mit dem rosa Glücklichmacher :3
      Danke für das tolle Feedback liebe Mia <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Lebkuchennest

Theme von Anders NorénHoch ↑