Lebkuchennest

Grey's Kitchen

Versüßt Euch die Vorweihnachtszeit – Cookie Brownies

Seit Ihr auch schon im Adventsfieber? Klar die Lebkuchen und Stollen stehen schon seit Ende September in den Geschäften, aber so langsam beginnt es dann doch zu kribbeln wenn die ersten Scheeflocken im Wetterbericht vermeldet werden. Ich zumindest habe meine Dekokisten schon aus dem Keller geholt und konnte mich auch nicht beherrschen noch das ein oder andere Neue zu kaufen. Nur in der Küche halte ich mich noch zurück – vor dem 1. Dezember kommen mir keine Plätzchen oder Lebkuchen auf den Tisch. Warum? Ganz einfach: ich möchte mir die Vorfreude auf die eigentliche Adventszeit nicht verderben und ganz nebenbei schmecken so die ganzen Weihnachtsnaschereien auch noch am Heilig Abend, weil man sie eben noch nicht satt hat. 

dsc_0639 Aber da es ganz ohne etwas Süßes natürlich nicht geht, habe ich Euch wieder eine kleine Zuckrigkeit mitgebracht, die nicht nur im Winter grandios lecker schmeckt. Meine absoluten alltime Lieblingsbrownies. 

Cookie Brownies

Rezept für 12 Stück

Cookie Dough

1 Prise Salz
1/2 Päckchen Backpulver
1 Ei
1 Prise Natron
150 g Schokoladentropfen
130g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
180g Mehl
130g brauner Zucker
-
Brownie

4 Eier
1 Prise Salz
200g Zucker
130g Mehl
4 EL Kakao
200g Butter
1 EL Vanillesirup
1 Schuss Milch
300g Schokolade
-
Kakaonibs
100g Kuvertüre für die Glasur

dsc_0651

 1) Wir starten mit dem Cookie Dough [Keksteig] da er noch etwas Zeit in der Tiefkühltruhe benötigt – verknetet die kalte Butter mit Mehl, Natron, Salz, Backpulver, Vanillezucker und Zucker.

2) Mischt ein Ei darunter und gebt die Schokotropfen dazu – sobald alles zu einem cremigen Teig verknetet ist füllt die Masse in eine Tupperdose und lasst sie für mindestens 2-3 Stunden im Tiefkühlfach.

3) In der Zwischenzeit geht’s weiter mit der Browniemasse – hierfür müsst ihr nur über einem Wasserbad Schokolade und Butter miteinander verschmelzen.

4) Gebt nach und nach Zucker, Salz, Eier, Vanillesirup und Kakao unter Rühren dazu. Siebt das Mehl ein und gebt die dickflüssige Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes hohes Blech.

5) Wenn der Ofen auf 180°C Umluft vorgeheizt ist könnt ihr Euren Keksteig heraus holen und ihn in Stücke gezupft auf dem rohen Brownieteig verteilen – schiebt alles für 30 Minuten in den Ofen.

6) Schmelzt während ihr wartet die Kuvertüre und glasiert Eure Brownies sobald sie etwas abgekühlt sind mit Schokolade und lasst Kakaonibs darauf rieseln.

dsc_0632

 Und da am Wochenende schon der erste Advent vor der Tür steht stürze ich mich jetzt in meine Dekokisten und verwandle das Lebkuchennest in ein kleines Winter Wonderland. Habt eine wunderschöne und vor allem ruhige Adventszeit ♥

Genießt die ersten Plätzchen, den Glühwein und lasst Euch nicht so sehr vom allgemeinen Trubel anstecken – Eure Bella

2 Kommentare

  1. Mit dem ganzen Plätzchenmarathon und Hausschmücken hab ich’s nicht so, aber die Brownies gefallen mir! Mit cookie dough schmeckt eh alles besser! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Lebkuchennest

Theme von Anders NorénHoch ↑