Go Back

Apfel-Topfenknödel

Vorbereitung20 mins
Zubereitung30 mins
Portionen: 4

Zutaten

Teig

  • 150 g Quark 20% Fettgehalt
  • 1 Ei
  • 100 g Grieß
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 6 EL Puderzucker
  • 1 Extraportion Grieß zum Wenden

Füllung

  • 1/2 Apfel
  • 100 g Quark 20% Fettgehalt
  • 1 Zitrone
  • 1 EL brauner Zucker

Drumherum

  • 2 Äpfel
  • 50 g Butter
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt

Anleitung

  • Für den Knödelteig einfach Quark, Ei, Salz, Zimt, Puderzucker und Grieß vermengen und für 10 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die Füllung - raspelt den Apfel fein und mischt Quark, Zucker und den Abrieb der Zitrone darunter.
  • Sobald der Teig etwas fester ist, könnt Ihr ihn in 12 kleine Kugeln teilen, jede einzelne flach drücken und die Quarkfüllung in der Mitte verteilen.
  • Klappt die Teigränder zusammen und rollt die Kugeln in der nassen Handfläche - danach nochmal in Grieß wälzen.
  • Jetzt dürfen die Knödel noch einmal 5 Minuten ruhen, während Ihr gesalzenes Wasser zum kochen bringt.
  • In der Zwischenzeit schmelzt schon mal die Butter in einer Pfanne und bräunt sie leicht an - dann die Semmelbrösel darunter mischen.
  • Gebt die Knödel ins (nicht mehr kochende Wasser) und lasst sie darin leicht köcheln, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  • Nebenbei könnt Ihr die übrigen Äpfel vom Kerngehäuse befreien und klein würfeln.
  • Mariniert die Apfelwürfel in Zitronensaft, Zimt und Ahornsirup und schmort sie so lang die Knödel garen einige Minuten an.
  • Jetzt müsst Ihr nur noch die Knödel aus dem heißen Wasser schöpfen und in den buttrigen Semmelbröseln wälzen.