Go Back

Käse-Hefeknödel auf gebackenen grünen Speckbohnen

Vorbereitung30 mins
Zubereitung20 mins
Portionen: 4

Zutaten

Knödel

  • 200 g Mehl
  • 150 g Bergkäse
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 1/4 Bund frisch gehackte Petersilie
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise brauner Zucker
  • frisch geriebene Muskatnuss

Gebackene Bohnen

  • 300 g grüne Bohnen aus der Vorratskammer
  • 100 g geräucherter Schinkenspeck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Bohnenkraut
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Anleitung

  • Legt direkt mit dem Knödelteig los - dafür raspelt Ihr den Bergkäse auf einer groben Reibe.
  • Mischt den Käse mit Mehl, Trockenhefe, Zucker, Muskat, frisch gehackter Petersilie und Salz - knetet die lauwarme Milch und das Ei unter, bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst.
  • Danach darf er bei Zimmertemperatur für eine halbe Stunde ruhen - genug Zeit sich um das Gemüse zu kümmern.
  • Schält die Zwiebeln und schneidet sie in grobe Ringe - den Speck in dünne Streifen.
  • Schwitzt beide zusammen mit Butter glasig an und gebt Honig, sowie die grünen Bohnen (gut abgetropft) dazu, um alles leicht zu karamellisieren.
  • Löscht das Gemüse mit Weißwein ab und gebt die Sahne dazu.
  • Verfeinert alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und Bohnenkraut.
  • Aus dem Teig müsst Ihr jetzt nur noch 8 gleich große Kugeln formen und diese auf dem Gemüse verteilen, um sie für etwa 10 Minuten über der Soße zu dämpfen.
  • In der Zwischenzeit heizt den Backofen auf 170°C Umluft vor.
  • Gebt den Bräter/Pfanner/Topf für 20 Minuten in den Ofen und backt alles, bis die Knödel goldbraun sind.