Go Back

Briekörbchen & Kischchutney

Vorbereitung20 mins
Zubereitung15 mins
Portionen: 2

Zutaten

Briekörbchen

  • 1/2 Rolle Filoteig
  • 350 g Brie Reifegrad nach eurem Geschmack
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 EL Sauerrahm
  • 3 EL Butter
  • 2 Zweige Rosmarin
  • frisch gemahlener Pfeffer

Kirschchutney

  • 200 g Kirschen
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Honig
  • 1/2 TL Meersalz

Anleitung

Briekörbchen

  • Die Butter in einem Schälchen schmelzen und die einzelnen Lagen Filoteig damit bestreichen.
  • Danach etwa 10x10cm große Quadrate ausschneiden und diese in die Mulden eines 12er Muffinblechs schichten (die Rände dürfen gern etwas wild überstehen).
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Die Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und den Brie klein würfeln und alles mit Sauerrahm, Pfeffer, etwas Salz und Rosmarinnadeln marinieren.
  • Die Füllung auf die vorbereiteten Förmchen verteilen und alles für 10-15 Minuten goldbraun backen.

Kirschchutney

  • Währenddessen die Kirschen entsteinen und zusammen mit Balsamico, Honig und Meersalz (ich gebe außerdem gern noch die übrigen Stängel vom Rosmarin mit dazu, damit sie ihr Aroma abgeben können) in einen Topf geben.
  • Die Mischung 5-10 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die reifen Kirschen etwas zerkocht sind und die Flüssigkeit reduziert ist.
  • Danach in ein kleines Einmachglas füllen (die Rosmarinstängel aber vorher wieder entfernen) und abkühlen lassen.