Go Back

Hirserisotto mit karamellisiertem Lauch

Vorbereitung10 mins
Zubereitung20 mins
Portionen: 4

Zutaten

Hirserisotto

  • 180 g Hirse
  • 50 g Bergkäse
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Lauch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Weißwein
  • 3 EL Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Zucker

Topping

  • 1/2 Lauch
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Butterschmalz
  • 50 g Walnüsse

Anleitung

Hirserisotto

  • Die Schalotten schälen, fein würfeln und zusammen mit der Hirse in Butter anschwitzen.
  • Anschließend mit Weißwein ablöschen - kurz aufkochen lassen und unter ständigem Rühren nach und nach die Brühe zu gießen.
  • In der Zwischenzeit den Lauch in dünne Ringe schneiden (zuvor den Sand entfernen) und den Bergkäse fein reiben.
  • Sobald die Hirse bissfest gegart ist, den Lauch unterheben - anschließend die übrige Butter und den geriebenen Käse einrühren.
  • Alles mit Salz, Muskat und Zucker abschmecken.

Topping

  • In der Zwischenzeit die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett anrösten.
  • Den übrigen Lauch in dicke Scheiben schneiden und kurz in Butterschmalz anrösten - danach mit Honig glasieren und leicht Farbe annehmen lassen.