Go Back

Piroggen mit Sauerkrautfüllung

Vorbereitung45 mins
Zubereitung15 mins
Portionen: 4

Zutaten

Piroggen mit Sauerkrautfüllung

  • 400 g selbstgemachter Nudelteig
  • 250 g Sauerkraut aus der eigenen Vorratskammer
  • 200 g Pellkartoffeln
  • 100 g geräucherter Speck
  • 3 EL Frischkäse
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Drumherum

  • 100 g Sauerrahm
  • 4 Zweige Dill
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Butter
  • frische Kresse vom Fensterbrett
  • rosa Pfefferbeeren

Anleitung

  • Den Speck in möglichst feine Würfel schneiden und kross anbraten - das Sauerkraut darunter mischen.
  • Die Pellkartoffeln mit dem Frischkäse zu einer cremigen Masse vermischen und die Sauerkrautmischung unterheben.
  • Die Füllung nur noch mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Danach den Nudelteig in mehreren Durchgängen bis auf Stufe 2-3 (nicht zu dünn) ausrollen.
  • Mit einem Trinkglas Kreise ausstechen und jeweils ein bis zwei Teelöffel der Füllung mittig darauf geben - zusammenklappen und die Ränder mit einem Teigrädchen oder einer Gabel andrücken.
  • Sobald alle Piroggen fertig gefüllt sind, einen Topf mit Wasser und einer großzügigen Prise Meersalz aufsetzen.
  • Die Piroggen darin 3-4 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen - anschließend Butter anbräunen und die Teigtaschen darin schwenken.
  • Den Sauerrahm mit Zitronensaft, Abrieb, Salz und Dill abschmecken.
  • Alles zusammen servieren und mit grob zerstoßenen rosa Pfefferbeeren und frischer Kresse bestreuen.